• Home
  • >
  • Bremerhaven Seahawks zu Gast in Osnabrück

OSC Tigers kassieren die erste Niederlage der Saison gegen die Bremerhaven Seahawks

Unterüberschruift

Am Samstag, den 01.06.24, trafen die OSC Tigers zu Hause auf die Bremerhaven Seahawks. Beide Teams waren bis dato in der Liga noch ungeschlagen, was diese Partie zum Spitzenspiel der Oberliga Nord Süd machte.

Die Tigers erhielten zu Beginn des Spiels den Ball, konnten jedoch kaum Raumgewinn erzielen. Der folgende, kurze Punt ließ die Seahawks an der 40-Yard-Linie der Tigers starten und die Seahawks nutzten das kurze Feld, um bereits früh mit einem Touchdown 00:07 in Führung gehen. Auch der darauffolgende Drive der Tigers endete früh in einem Punt und die Bremerhavener nutzten abermals den kurzen Weg zur Endzone, um auf 00:14 zu erhöhen. Bei beiden Drives waren es dabei die starken Läufe der Bremerhavener, die sie über das Feld und schließlich in die Endzone brachten.

Im 2. Quarter ging es ähnlich weiter und die Offense der Tigers schaffte es kaum Raumgewinn zu erzielen. Nachdem die Bremerhavener Offense einen Drive an der 30-Yard-Linie der Tigers starten konnte, gelang es jedoch der Defense der Tigers Bremerhaven in Schach zu halten. Der darauffolgende Fieldgoalversuch der Seahawks war jedoch erfolgreich, sodass der neue Spielstand bei 00:17 lag.

Als die Offense der Tigers ein weiteres Mal einen Drive an der eigenen 10-Yard-Linie beginnen musste, gelang es Bremerhaven den Osnabrücker Quarterback Niklas Hollemann in der Endzone der Tigers zu tacklen und somit einen Safety zu erzielen und ihre Führung auf 00:19 auszubauen. Nach diesem Safety erhielten die Seahawks den Ball zurück und konnten nach einem guten Return an der Mittellinie ihren Drive beginnen. Das abermals starke, explosive Laufspiel trug die Seahawks zu einem weiteren Touchdown und schließlich der 00:26 Führung.

Während die Offense der Tigers auch weiterhin starke Probleme hatte und Niklas Hollemann seine erste Interception der Saison warf, konnte die Defense der Osnabrücker Bremerhaven nun stoppen und weitere Punkte vor der Halbzeit verhindern.

In der zweiten Halbzeit ging es offensiv für die Tigers ähnlich weiter. Während kaum Yards erzielt werden konnten und die Seahawks im Laufe der zweiten Hälfte zwei weitere Interceptions fingen, hielt die Verteidigung der Tigers den Bremerhavenern nun lange Stand und konnte durch zwei Fumble Recoveries von Maurice Wichmann und Jonas Blöcker, welcher den Ball im Anschluss noch tief in die Hälfte der Bremerhavener trug, der Offense der Tigers weitere Möglichkeiten verschaffen.

Jedoch konnten diese Chancen nicht genutzt werden und die Tigers blieben das ganze Spiel über ohne Punkte. Im vierten Quarter erhielten die Seahawks abermals kurz vor der Osnabrücker Endzone den Ball und konnten nach einem kurzen Drive auf den Endstand von 00:33 erhöhen. Damit stehen die OSC Tigers nun bei drei Siegen und einer Niederlage, während die Bremerhaven Seahawks nun mit drei Siegen weiterhin ungeschlagen sind und somit auf dem ersten Tabellenplatz der Oberliga Nord Süd verbleiben.